Dienstag, 14. Mai 2013

Zwischenbericht - Geburtstagstorte - und weiter?


Quelle: Tumbler
Ja! Mich gibts noch!
Die lange Blogpause war nicht geplant, hat aber ganz gut getan. Zumindest weiß ich nun, dass ich keine "Entzugserscheinungen" bekommen würde, würde ich in Zukunft gar nicht mehr bloggen.
Und es war auch nicht nur eine Blogpause, sondern sogar eine Nähpause. Rückblickend muss ich sagen: nicht einmal das war sonderlich schmerzhaft.

Zudem gab es natürlich auch haufenweise andere Sachen und Aufgaben zu erledigen, aber das wäre zu einfach, mich auf "Zeitmangel" herauszureden. Ich glaube, ich hatte einfach keine Lust mehr, mich der öffentlichen Kritik zu stellen, auch wenn sie nicht in den Kommentaren unter den posts geäußert wurde. Irgendwie stieß ich auch nähtechnisch an meine Grenzen, bzw. wollte plötzlich nur noch einfache Sachen oder am liebsten gar nichts mehr an der Maschine produzieren. Am allerliebsten hab ich in den letzten Wochen "Kaufkleidung" getragen und das ist ja schonmal bezeichnend.

Dann hab ich mir auch noch ein klein wenig (nicht zu viele!) Gedanken gemacht, was ich eigentlich auf meinem blog zeigen/schreiben möchte. Es kam vielerorts die Diskusion auf, wie ein Nähblog zu sein und auszusehen hat, oder was für andere Hobbyschneiderinnen interessant sein könnte.
Nun ... ich habe aber gar keinen reinen Nähblog! Nach wie vor würde ich gerne einfach nur schreiben/bloggen/verlinken, was mir gerade einfällt. Und das werde ich vermutlich auch tun ... ist ja MEIN blog!

Aber hier nun die in der Überschrift versprochene Kindergeburtstagstorte:





4 Bisquitböden mit Macaronsfarbe eingefärbt, mit Heidelbeermarmelade gefüllt und mit Buttercreme bestrichen. Viele bunte Zuckerstreusel drauf und fertig!
12 Kerzen ... für jedes Kind 6 ... is klar, oder?

... und da ich heute Nachmittag seit langem einmal wieder "kinderfrei" habe und nicht allzumüde bin, geh ich auch gleich mit neuem Schwung in mein Nähkämmerchen. Mal sehen, ob etwas dabei raus kommt!


Kommentare:

  1. Lass dich bloss nicht von irgendwem unter Druck setzen. Deine Leserinnen wollen deinen Blog genau so, wie du ihn machen möchtest. Und wenn ein Post nicht interessiert, muss man ihn ja nicht lesen.
    Ich persönlich freue mich besonders auf deine Nähwerke präsentiert vor der tollen Tapete. Ich mag deinen Stil sehr.
    Aber ein Hobby sollte ja nicht in Stress ausarten.
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  2. liebe Christel, schön von dir zu lesen. Und ich schaue gern bei dir. Und ich schaue auch gerne Kuchen an :-) Zeig ich ja auch hin und wieder.
    So wie es kommt kommt es. Und wie du schreibst, es ist dein Blog, das kann dort jeder gestalten wie er mag. Tu ich auch so, und das ist auch gut so. Wer es mag - schaut vorbei, wer nicht - surft vorbei. Ich mag es und schaue bei dir vorbei, wenn es denn wieder was zu schauen gibt.
    sei ganz lieb gegrüßt
    monika

    AntwortenLöschen
  3. oh, ich habe deinen blog nie als reinen nähblog gesehen?
    gerade deine gezauberten köstlichkeiten faszinieren mich immer wieder. da bin ich ja total untalentiert.
    und ich kann mir nicht vorstellen, dass du von irgendwem kritisiert wurdest. du machst doch so schöne kleider! und wenn du mal lieber kaufst, ja und? mache ich doch auch.
    also, bitte weitermachen (und wenn es nur ab und zu mal ein lebenszeichen von dir ist). ich lese gerne bei dir, egal ob genähtes, gekauftes, gebackenes oder vielleich reisebericht. das macht doch einen blog erst interessant ;0)
    liebe grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
  4. Schön wieder von Dir zu lesen. Deine Gedanken zum Inhalt und Aussehen eines Blogs kann ich nur teilen. Es gibt doch keine Normen und Regeln im weitesten Sinne, weil es eben unser eigener Blog ist. Daher können wir darüber schreiben/verlinken/fotografieren/bloggen, was uns am Herzen liegt. Müsste ich mich an bestimmte Vorgaben halten, hätte das bloggen auf jeden Fall deutlich weniger Reiz für mich. Wer weiß, wie lange ich das dann überhaupt noch machen würde. Also mach weiter wie bisher, wer nicht mag, was er sieht, klickt doch einfach weiter!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, dass Du wieder da bist! Dein Blog ist super, mach das ruhig genau so, wie Du Lust hast - ist ja Dein "virtuelles Wohnzimmer".

    Der Kuchen ist ja unglaublich.....
    Und auf neue Nähprojekte freue ich mich :-)

    Herzlich
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  6. Schon 6??? Schön wieder von dir zu lesen,
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, aber "Internetramadan" ist vorbei ;)

      Löschen
  7. Genau, wer nicht mag, muss nicht bleiben. Ich mag :-)
    Schön, dass du wieder da bist!

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
  8. ich freue mich, wieder von dir zu lesen!
    du bist die hausherrin in deinem blog. wem deine inhalte nicht gefallen, der braucht janicht zu lesen.
    herzlichen glueckwunsch den geburtstagskindern. die torte ist ein prachtstueck!

    lg luzie

    AntwortenLöschen
  9. Wow, wusste gar nicht, wie huebsch Du bist, wenn Du in Bewegung bist; vor allem dabei auch noch lachst.

    Ah well, hoffe, Du nimmst mir diese Bemerkung nicht uebel - zumal Du mich ja ein wenig kennst, oder ?!

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... man darf sich immer nur soviel bewegen, dass man dabei noch lächeln kann! Das ist ein guter Leitsatz, der sich sowohl für den Sport, als auch für andere Lebensbereiche eignet!
      Christel

      Löschen
    2. hihi, der Leitspruch gefällt mir sehr! Letztens habe ich irgendwo gelesen "Your never fully dressed without a smile!" Auch schön, oder?
      Auf jeden Fall schön von dir zu hören, egal worüber du schreibst! Liebe Grüße, Zuzsa

      Löschen
    3. Bin manchmal fast der Meinung, man koennte sogar nur Kartoffelsaecke oder gleich gar nueschts trgen, ABER - 'The smile' wird gesehen und das 'bisschen Rest' mitunter dann so gut wie gar nicht - seufz = leicht 'deprimoes' - auch wenn billig

      Liebe Gruesse,
      Gerlinde

      Löschen
  10. Du schreibst mir aus dem Herzen. So langsam arbeite ich mich an die Nähmaschine zurück. Das kleine Fräulein und mein Modegeschmack für Babys macht das sehr leicht, aber zu schreiben hab ich dazu nichts. Ich weiß für mich noch nict, wie es weitergeht, aber hoffe doch ein bisschhen, weiterhin von dir, deinem Alltag usw zu lesen. So hast du mir vor ca 2 Jahren durch eine mittelgroße Krise geholfen. Danke!

    Liebe Grüße,
    Pauline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS ist wirklich ein großes Kompliment, das mich direkt beschämt!
      <3 Christel

      Löschen
  11. so eine pause tut manchmal wirklich gut & not, und wenn es nur zum kraft.schöpfen ist! kritik? versteh wer will, ich mag deinen blog sehr, auch wenn ich nicht oft kommentier...und nur genähtes, tja, wers mag, der soll halt so, und die anderen so...jeder so, wie er will. die menschen sind unterschiedlich, da ist es doch nicht verwunderlich, wenn auch die jeweiligen blogs unterschiedlich sind. ich mag vielseitigkeit;))
    liebste grüße
    alex

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schön , dass Du wieder was von Dir lesen lässt - aber lass Dich in jeglicher Hinsicht von nichts und niemanden unter Druck setzen . Das ist Dein Blog , und Du kannst da posten oder auch nicht , wie es Dir gefällt.
    Deine Torte sieht obergenial aus , und ich nehm mal an , so gern wie du backst ( würd ich auch gern können ) wird sie auch obergenial schmecken.
    Und egal wann oder was Du postest , ich komm hier immer gern vorbei ;)
    liebe grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  13. Schön, wieder von Dir zu hören. Und bittebittebitte führe Deinen Blog genauso weiter, wie Du es bisher getan hast: Nach DEINER Lust und Laune, denn genauso habe ich ihn so schrecklich gern!
    Die besten Wünsche von
    Simone

    AntwortenLöschen
  14. Das Filmchen ist zu schnell für mich und die Unterscheidung :"Mimmi oder Louise" fällt mir gar nicht leicht ... ;-)

    AntwortenLöschen
  15. Die Torte würde sich bestimmt auch gut in blau, weiss, rot eingefärbt machen ... was meinst Du ? :-)

    AntwortenLöschen
  16. Sehr coole Torte.
    Zum Thema Blog... ich finde absolut die Mischung machts... und jeder ist in dem Fall nur sich selbst treu.
    lg Elke

    AntwortenLöschen
  17. Kann ich gut nachvollziehen...
    Ich lese immer gerne bei dir und liebe deine Kleider, -obwohl, so ein Stückchen Torte wäre mir gerade fast lieber...

    AntwortenLöschen
  18. Schön, dass Deine Pause zuende ist und wir wieder von Dir lesen und sehen.
    Für den blog gilt wie so oft: alles kann nichts muss :)

    Liebe Grüße
    Melleni

    AntwortenLöschen
  19. Schön, dass du wieder "da" bist!
    Mir geht das oft sehr ähnlich, wie dir. Ich komme auch oft an den Punkt an dem ich mich frage:"Interessiert das eigentlich jemanden, was ich hier poste? Macht das alles irgendwie Sinn?" Meistens beschließe ich dann irgendwann: Ich mache das für mich und blogge über das, was ich gerne möchte und was mich gerade beschäftigt und wenn ich damit nicht den Status eines "Special-Interest-Blogs" erreiche, soll mir das Schnurz sein. Und: Wenn es nur einen einzigen Menschen erreicht, der dadurch vielleicht Lust bekommt ein Kleid zu nähen, Marmelade zu kochen oder einen Kuchen zu backen, dann ist doch alles gut. ;o)

    Mir fallen in der letzten Zeit immer mehr Blogs ins Auge, die derartig professionell gemacht sind, dass man sich fast fragt, ob das derjenige hauptberuflich betreibt. Da ist alles durchgestylt und jeder Nachmittagskaffee gerät zum Dekoevent. Ich muss mir dann immer wieder ins Gedächtnis rufen, dass ich das zwar gerne anschauen mag, dass ich mich daran aber nicht messen soll / will / kann. Manchmal gar nicht so einfach, weil das oft unbewusst passiert und einen Mechanismus auslöst "weil ich das eh nicht so toll hinkriege, lasse ich es lieber bleiben, andere können das sowieso besser als ich". Das ist blöd, weiß ich, aber manchmal kann ich es nicht verhindern.

    Ich mag deinen Blog sehr. Dein Stil gefällt mir - unabhängig davon, ob es sich um Kleid oder Kuchen handelt. ;o)

    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  20. oh-mimmi, mir gehts grad so, wies dir ging-keine lust zum bloggen...und ich genieß es;) aber wenn ich dann wieder regelmäßig da bin, würd ich mich freuen. dich zu sehen;)
    liebst birgit, die dich sehr hübsch findet:)

    AntwortenLöschen
  21. Schön dass du wieder da bist, ich lese gerne bei Dir!
    Für mich sind mittlerweile nur 'echte' Blogs interessant, also solche, die unverstellt und normal halt rüberkommen, wie auch immer. Deiner gehört in diese Kategorie. Ich finde schöne Kuchen sind auch einen Post wert ;-)
    Ist ja ein weites Thema...
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  22. Vielen Dank fuer die offenen Worte, es ist absolut Deine Sache ob und wann Du naehst, ob du mit oder ohne Kopf bloggst, ob du deine Naehwerke, Torten oder sonstwas bloggst-wenn das einem Leser nicht passt, dann braucht er oder sie den Blog nicht zu lesen....

    AntwortenLöschen