Montag, 17. Oktober 2011

Wochenrückblick Woche 40/41

[gesehen]  Singapur

[gegessen] indisch, thailändisch, japanisch, italienisch
 
[gelesen]  *Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand*  (im Moment habe ich knapp die Hälfte des Buches erreicht und bin begeistert!)
 
[gekauft/ bestellt] ein iphone (ich bin gespannt!); Kosmetik, die man (wohl aus gutem Grund) in Europa nicht zu kaufen bekommt; Stoffe bei Volksfaden für das kommende Näh-Wochenende; eine Tapete fürs Mädchenzimmer von Pip

 

[geplant] die Wand- und Bodengestaltung des Mädchenzimmers in den folgenden Farben:




die andauernden Umbauarbeiten im Haus sind auch der Hauptgrund für meine Nähunmotiviertheit. 

Bereits geschehen:
- Umzug des Nähzimmers vom ersten Stock in den Keller (nach der aufwändigen Renovierung des Zimmers)
- Durchbruch der Wand zwischen Schlafzimmer und Umkleidezimmer
- Durchgang zwischen zukünftiger Umkleide und zukünftigem Mädchenzimmer mit Rigibsplatten verschlossen (unglaublich, daß mit solchen windigen Gibsplatten ganze Häuser ausgebaut werden!)
- unzählige Kisten voller Klamotten und Sammelsurium zur Zwischenlagerung auf den Dachboden geschleppt
- einige Hängerladungen Zeug zum Wertstoffhof gefahren
- Schlafzimmer geweisselt


noch geplant:
- Teppichboden verlegen in Umkleide und Mädchenzimmer
- Wände streichen/tapezieren
- Betten aufbauen
- Schiebetüre einbauen
- Heizung im Nähzimmer montieren
- ein Sofa verkauft, das nach dem Umbau keinen Platz mehr haben wird 
 
[gepflanzt]  ca. 50 Tulpen- und Krokusszwiebeln
 
[gestrickt/genäht] weiter an der senfgelben Jacke (uuuuuh, die dauert ewig!) eine rote Mütze fürs Tochterkind (Foto folgt!)/ nix .... wieder einmal :o(
 

Kommentare:

  1. So viel Fleiß und Veränderung zwischen Singapur und Senfgelbjacke! Ich lese das mit Bewunderung und freue mich auf weitere Wasserstandposts! Herzlich, Anja

    AntwortenLöschen
  2. Dann wollen die beiden Zwerge also "auseinanderziehen". Interessant. Bei uns wird's in der neuen Wohnung vorerst ein gemeinsames Schlaf- und Spielzimmer geben. Mal sehen wie lange noch :-).

    Und wozu brauchst Du das iPhone???

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. @ Barbara: "wollen" würden sie wohl nicht unbedingt, aber die Betten werden langsam aber sicher zu klein und für zwei größere Betten reicht der Platz im derzeitigen Kinderzimmer nicht aus. Auch wenn sie momentan noch sehr von der Vorstellung zweier Zimmer begeistert sind, rechne ich mit ein paar Wochen schwieriger Umgewöhnungszeit. Wofür ich ein iphone brauche? Haha... das frag ich mich selbst - wo ich doch eh kaum telefoniere ... vielleicht zum fotographieren?

    AntwortenLöschen
  4. hihi, ein iphone! da musst du dir unbedingt alle varianten von der hipstamatic-app downloaden. danach schießt du sicher keine normalen bilder mehr,,,
    gute grüße, to.

    AntwortenLöschen
  5. Wurdest Du dann zum iPhone-Kauf gezwungen ;-)?

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. @ Barbara: ja! Ist das nicht schrecklich? Zustände sind das hier - ehrlich wahr :o))

    AntwortenLöschen