Montag, 3. Oktober 2011

Wochenrückblick Woche 39




[gesehen]  Tiere im Tierpark Hellabrunn

[gelesen] *Das ewige Leben* von Wolf Haas

[gestrickt/genäht] den zweiten Ärmel meiner senfgelben Jacke fertiggestrickt (jetzt wirds Zeit, daß es kühler wird, damit ich beim MMM mal meine Strickwerke vorführen kann - sonst glaubt mir das ja kein Mensch, was ich alles gestrickt habe)/ dafür wieder einmal nichts genäht (Motivationstief!)

[getrunken] wieder und wieder Blasentee und Wasser (chronisch wiederkehrende Blasenentzündung seit 35 Jahren und es wird Jahr für Jahr schlimmer, statt besser)

[gegessen]  Zwetschgendatschi im AmViehTheater ... ein wunderschöner Sommersonntagsausflugsort

[geplant]  eine Reise

[gebacken]  einen Birnen-Schokoladen-Kuchen am Freitag, aber ich hatte keine Lust ihn fürs Sonntagssüß zu fotographieren

Kommentare:

  1. Hallo Mimmi,

    ich erzähl dir bestimmt nichts Neues, aber bei Blasenentzündung soll Cranberry helfen. Eine Freundin von mir hatte auch ständig Blasenentzündung, nichts half, bis sie eher zufällig von jemandem Cranberry empfohlen bekam. Seither ist sie beschwerdefrei.
    Ich wünsche dir gute Besserung!!!

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Danke, das ist lieb von Dir!
    Glaub mir, ich habe nahezu ALLES ausprobiert, was mir nicht zu sehr nach Hokuspokus aussah, auch Cranberry-Kapseln, Brausepulver, Muttersaft (igitt!). Ich hatte sämtliche Untersuchungen, Harnröhrenerweiterung, Impfung, Tabletten - NICHTS hat geholfen ... ich geh grad durch den Prozess mein Schicksal als Gegeben anzunehmen und zu hoffen, daß die Nieren nicht allzugroßen Schaden nehmen...

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das hab ich mir natürlich schon gedacht, aber in so einem Fall geb ich besser einmal zuviel als zuwenig einen Rat.
    Ich drück dir die Daumen, dass du doch noch irgendwie eine dauerhafte Heilung findest!!!

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mimmi, hast Du es auch schon auf homöophatischen Wege probiert? Eine Freundin hat es damit in den Griff bekommen. Was aber auch entscheidend war, dass sie bemerkte, dass das eine Stressreaktion des Körpers ist (und immer bleiben wird). Jetzt reagiert sie auf die frühen Anzeichen und kann gut damit leben.

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du doch noch ein Mittel finden wirst. Ich hatte nur einmal in meinem Leben eine fiese Blasenentzündung (die über 4 Wochen kam und ging) und will diese Schmerzen nie wieder haben.

    Liebste Grüße und von Herzen gute Besserung, Sindy

    AntwortenLöschen