Sonntag, 28. Oktober 2012

Sonntags: Himbeetartelettes mit Tonkabohnencreme



Da in der Nacht zwar die Uhren eine Stunde zurück gestellt wurden, meine innere Uhr (bzw. meine beiden "Biowecker") jedoch nicht, hatte ich heute eine Std. zusätzlich gewonnen, die ich dafür verwendete, meine neuen Tatelette-Förmchen auszuprobieren.

Rezept:

Teig:
160g Mehl
1MS Backpulver
1TL Zimt
80g zimmerwarme Butter
1TL Biozitronenschale
40g Puderzucker
Salz
1 Eigelb
4 Tarteletteförmchen
1 Eiweiß


Füllung: 
1 Tonkabohne
300ml Milch
3 Eigelbe
60g Zucker
20g Speisestärke
150g gefrorene Himbeeren

Aus den o.g. Zutaten einen Teig kneten. Diesen in 4 Teile teilen und damit die Förmchen auskleiden. Boden mit einer Gabel einstechen und für 15 Min. bei 200Grad auf der untersten Stufe backen. Das Eiweiß steif schlagen und auf die 4 Förmchen verteilen. Weitere 5 Minuten in den Ofen geben.

Für die Füllung die Tonkabohne vierteln. Die Milch erhitzen, die Platte ausschalten und 30 Minuten ziehen lassen.
Eigelbe und Zucker mit den Quirlen des Handrührers hellcremig aufschlagen. Die Stärke sorgfältig unterrühren. Milch durch ein Sieb zugeben, unterrühren. Creme in einem Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren langsam zum Kochen bringen.

Gefrorene Himbeeren auf die Törtchen setzen. Creme auf den Beeren verstreichen. In der mittleren Schiene weitere 15 Minuten backen.




Hah! Kaum waren die Tatelettes aus dem Ofen (und fotografiert), kam meine Nachbarin auf ein Tässchen Kaffee vorbei ... ob sie wohl der Tonkabohnenduft angelockt hat?


Kommentare:

  1. Hallo, die Törtchen sehen super lecker aus, wo kann man Tonkabohnen kaufen außer übers Internet?
    Liebe Grüße
    Mony

    AntwortenLöschen
  2. hmmm.... gute Frage ... ich HAB sie übers Netz bestellt ;)
    Christel

    AntwortenLöschen