Donnerstag, 24. Januar 2013

Darcy

Heute nun endlich das Ergebnis meines "Ewigkeitswerkes"... Darcy aus Kim Hargreaves Buch "Heartfelt".

Gesehen hab ich die Jacke mit den Schößchen zuallererst bei Bronte und als sie hier in der ausführlichen Strickmusterbesprechung schrieb, es sei ein "relativ einfacher und schneller Erfolg", dachte ich bei mir, ich versuch es mal damit ...

Also kaufte ich mir 10 Knäuel teures Original-Rowan-Garn, neue Stricknadeln (wie angegeben) in Größe 4, sowie das Buch von Frau Hargreaves und nahm zuversichtlich erfreut alles mit in den Familienurlaub im September letzten Jahres.
Tatsächlich hatte ich da jede Menge Zeit zum Stricken. Und berücksichtigt man die Tatsache, dass ich eine ungeübte und schrecklich langsame Strickerin bin, bin ich in den 14 Tagen erfreulich weit gekommen. Immerhin habe ich das Rückenteil fertigbekommen.

Das Muster (ja sogar die Godets) sind anfängertauglich, das Garn und die Rosenholzstricknadeln sehr angenehm zu stricken.

Zuhause angekommen gings gleich flott mit dem 1. Vorderteil weiter.
Erst dann ... nach 3 Wochen fleissigen Genadels ... kam ich auf die Idee, das angegebene Mass in Frage zu stellen und mal nachzumessen! Alarm: Anfängerfehler!
5cm zu weit. Einen Abend lang habe ich versucht einen Pfusch zu rechtfertigen, hab mich dann aber doch so sehr vor mir selbst geschämt, dass ich alles wieder aufgetrennt und mit Nadeln der Stärke 3,5 noch einmal von vorne begonnen habe ...




Meine anfängliche Euphorie hat dadurch arg gelitten und ich kam nur noch schleppend voran.
Ende Dezember war das Jäckchen dann vollendet.



Zufrieden bin ich so leidlich...
Ich weiß auch nicht, warum ich sie nicht sonderlich mag, denn sie passt, sieht so aus, wie im Buch und trägt sich angenehm. Vielleicht, weil sie mich geärgert hat und mir wieder einmal vor Augen geführt hat, dass ich kein naturgegebenes Stricktalent besitze.



Aber der Winter ist noch lang und eventuell gewöhnen wir uns noch aneinander, Darcy und ich.


Kommentare:

  1. Ich finde sie schön und damit du sie auch besser leiden kannst, könntest du mal einen dicken Gürtel drum legen - dann kommt sie noch mehr auf Figur und du siehst sie vielleicht anders an. Und die nächste Jacke wird noch schöner, mangelndes Talent lasse ich dir nicht durchgehen ...

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Stricken kann eine mühsame Sache sein.
    Mir jedenfalls gefällt das Jäckchen sehr gut an Dir. Alles sitzt tiptop und auch das Schwarz steht Dir ausgezeichnet!
    Schöne Grüsse, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. ich finde sie schön. detailliert kann ich wegen des schwarz nicht wirklich viel erkenne. aber es steht dir gut das jäckchen - obwohl man dir ansieht, dass ihr beiden noch nicht warm geworden seid! und solche langzeitprojekte kenne ich zur genüge ... vielleicht kann dich deine jacke ja auch an deine ausdauer erinnern, sie eben doch noch fertig gemacht zu haben!
    glg, mi

    AntwortenLöschen
  4. 5 cm zu weit? Da werde ich kreativ: einfach umklappen und eine dicke Wulst auf der Innenseite in Kauf nehmen...oder kurzentschlossen die Schere zücken und zurechtschneiden ;-) Aber auftrennen? Niemals. Das Stricken und mich verbindet eine echte Hassliebe. Einen Pulli fange ich erst gar nicht an, auch um den Familienfrieden zu wahren...
    Deine Jacke ist aber wirklich toll geworden, die Mühe hat sich gelohnt!
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  5. mal davon abgesehen, dass ich das fräulein mimmi mit allem immer ganz reizend finde...;) gefällt mir das darcy jäckchen auch sehr gut. schade, dass der bildschirm schwarz so gierig vernascht, denn ich hätt schon gern auch einen blick aufs muster genommen;)
    sei liebst gegrüßt von birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit, ja, ich weiß ... schwarz läßt sich schwer fotografieren ... aber schau doch mal auf die Seite von Kim Hargreaves, die ich gleich in der ersten Zeile verlinkt habe. Da sieht man das Muster recht gut. Auch Bronte hat wohl eine bessere Kamera (oder ein geschickteres Fotohändchen oder besseres Licht) als ich und bringt das Muster ganz gut rüber.
      Ansonsten: dankeschöööön :)
      Christel

      Löschen
    2. Ne. Weder Fototalent, noch gute Kamera - vielleicht Glückstreffer?

      Deine sieht toll aus! Steht dir gut. Das Outfit ist umwerfend.

      LG, Bronte

      Löschen
  6. Die ist doch wundervoll geworden!! Sie würde sofort auf meine habenwollenliste wandern, wäre ich nicht auch so langsam und hätte schon soviel vor. Ich finde auftrennen sehr ehrlich, Pfusch würde nur immer ein Mahnmal des Fehlers bleiben...;-) lG, Katharina

    AntwortenLöschen
  7. schön siehst du aus. die jacke auch. überhaupt die komplette schwarze kombi. aufgetrennt hätte ich auch - habe ich auch oft schon (erst kürzlich ein halbes heidirückteil, um doch in einem stück zu stricken und einen halben ärmel da falsche nadelstärke. und ich stricke ja viel)
    um ein muster zu erkennen kannst du zig fotos von dir machen - in dieser entfernung geht das nicht. das jäckchen an der püppi, eine schöne weiße oder eben helle wand, ein wenig tageslicht (ein balkon eignet sich hervorragend, terrasse geht auch). nur kein fotobitz.
    weiter so, liebe christel.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  8. Ich denke, nach dem Strickfrust müsst ihr beiden euch wirklich erstmal aneinander gewöhnen. Das ist doch normal. Also auf jeden Fall bei mir.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  9. gib mr.darcy eine chance, der strickjack hat sie verdient.
    geh mal mit ihm aus, dann trinkt ihr zusammen ein glas und räumt alle missverständnisse aus dem weg und dann lebt ihr glücklich bis ans ende.
    frau mimmi, du siehst toll aus !!!!

    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  10. Ich glaube es liegt bestimmt nur am Ärger. Hoffentlich findet ihr bald zueinander. Die Jacke sieht sehr gut an Dir aus. LG

    AntwortenLöschen
  11. Toll, dass Du überhaupt weiter gemacht hast, bei mir landen solche Teile immer unvollendet in einer Schublade... Die Jacke steht dir jedenfalls prima und ich hoffe sehr, dass ihr euch anfreundet.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  12. Auf mich macht Darcy den Eindruck, als könne sie eine treue Freundin werden. Gib ihr eine Chance, denn ihr paßt zusammen.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  13. Die Jacke ist sehr sehr schön geworden! Kompliment, dass Du durchgehalten hast, es hat sich gelohnt...

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  14. Du solltest Darcy das Ärgermachen vergeben - ihr beiden seht sehr schön miteinander aus . Und ich fürchte , stricken und ribbeln und nähen und trennen gehören oftmals einfach zusammen , wenn man schlussendlich ein schönes Ergebnis will ;)
    Nicht beirren lassen und weiterstricken !
    liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  15. Ich kann deinen Frust nachfühlen. Hab auch gerade erst so eine Kandidaten fertig bekommen. Aber gib der Jacke doch noch eine Chance. Ich finde nämlich, dass sie toll aussieht. Die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt.
    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  16. Die Jacke ist wunderschön geworden - Deine Mühe hat sich wirklich gelohnt !!! aber Deinen Frust verstehe ich sehr gut, denn ich muß auch sooo oft neu ribbeln, trotz passender Maschenprobe etc., damit dann ein passendes Teil heraus kommt - warum weiß ich auch nicht. Dieses Jäckchen habe ich auch schon des öfteren bewundert, aber Perlmuster mit dünnem Garn ist für mich wirklich das langweiligste und doch ätzendeste Muster zum Arbeiten, was ich kenne. Ich stricke sehr gerne Lace und Aranmuster, aber Perlmuster, oh je - deshalb Hut ab, dass Du die Jacke vollendest hast. Das ist echt ne Leistung !!!

    LG von einer eher stillen Bewunderin Deiner Näh- und jetzt auch Strickkünste :0) Frauke

    AntwortenLöschen
  17. Ja, aber gerade dann! DANN solltest Du stolz sein, dass Du es geschafft hast.

    :)

    AntwortenLöschen
  18. Das ist doch ein Super-Jäckchen, wieso bist du unzufrieden?
    Schlicht aber nicht langweilig ... kannst du zu Jeans genauso anziehen, wie zum Abendkleid.

    AntwortenLöschen
  19. Wunderbares Jäckchen,
    gefällt mir super und hätte ich auch gern.
    Allerdings bin ich auch niemand, der Stricktalent vorhanden hat. Das würde also sehr sehr sehr lange dauern bis sie fertig ist.
    Hast du dich irgendwie besonders motiviert?
    Liebe grüße Dana

    AntwortenLöschen