Dienstag, 29. Januar 2013

12 Kleider hat das Jahr - Januarkleid

Ich weiß schon, warum ich nur sehr nebulös über meine Nähpläne schreibe ... weil es doch meistens anders kommt, als ursprünglich geplant.
Zu Beginn des Jahres schwebten so an die 300 Ideen zum Januarkleid durch meinen Kopf ... vielleicht ein Geburtstagskleid? Etwas im 20er-Jahre Flapperstyle? Oder doch schon eines der zig geplanten 60s-Kleider, für die ich mir schon einige Schnittmuster über etsy bestellt habe?
Letztlich fiel die Wahl auf ein 50s-Kleid nach Vogue 2903 aus petrolfarbenem Samt. Weil: ich liebe Samt und wann kann man schon Samtkleider tragen, außer im Winter?
Also hab ich mir das Schnittmuster bestellt und zeitgleich den Stoff über Alfatex. Aber was macht Frau Schlauschlau? Bestellt sich 2,5m ... weil so die Überlegung: Samt ist teuer und 2,5m reicht IMMER!

Dann kam der Samt (tolle Qualität übrigens, da kann man nicht meckern!) und anschließend das Schnittmuster. Voller Vorfreude auf das anspruchsvolle Nähprojekt wurde vermessen und geändert und   der Schnitt aufgelegt und erst DANN habe ich registriert (oder drang es erst zu diesem Zeitpunkt zu meinen Gehirnwindungen durch?) dass auf der Rückseite von Vogue 2903 der Stoffverbrauch mit knapp 5m angegeben ist!

Und nun? Nun wollte ich in das Projekt kein zusätzliches Geld mehr investieren, irgendwann ist auch mal gut. Also habe ich mich nach einem Schnittmuster in meinem Schrank umgesehen, das weniger Stoff verschlingt und ich schon längst einmal machen wollte.

Die Wahl fiel auf:
 jetzt nicht unbedingt eine Neuentdeckung von mir, aber den hatte ich noch nie genäht und fand ihn für den Samt recht passend.

Ich mag daran die hohe Taille, da darf man nicht zu viel Oberweite mitbringen ...
Änderungen mußte ich aber trotzdem wieder vornehmen, aber das kenn ich ja schon. Deshalb näht man ja, dass man sich nicht in Standardgrössen pressen muss, oder?




Das Kleid werd ich wohl morgen Abend zum ersten Mal ausführen, wenn ich mit einer Freundin zum "Mexikaner" zum Essen gehe.


na dann ... kann ich ja schon mal mein Frebruarkleid "planen" ... mal sehen, was dabei rauskommt.


Kommentare:

  1. Du meine Güte, ist das hübsch geworden - kann gar nicht sagen, wer hier wen umschmeichelt: Du das Kleid oder das Kleid dich ... :-)

    AntwortenLöschen
  2. Sehr angenehm anzuschauen! Ein tolles Stoeffchen und ein schickes Kleid!
    5m fuer das andere? Meine Guete....

    Liebste Gruesse von Frau H.

    AntwortenLöschen
  3. wow ! damit solltest du nicht schnöde zum mexikaner, sondern zum tanztee oder einem charleston-abend gehen !
    ich glaub`ich brauch jetzt auch ganz dringend ein samtkleid...
    aber was wird die heidi dazu sagen ?

    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  4. Ich krieg den Mund gar nicht mehr zu... da paßt einfach alles, Kleid, Frau, Hintergrund, Posen .... alles so professoinell ...Atemberaubend schön *ehrlichmal*
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  5. Du siehst sooo hübsch aus!
    Das Kleid ist toll!

    Viel Spaß beim Ausführen!
    Simone

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das ist wirklich ein tolles Kleid und gerade Samt finde ich ganz schwierig als Kleidung - davon sieht man bei Dir aber gar nichts. Ein voller Erfolg!

    AntwortenLöschen
  7. Schon wieder ein WOUW, WOUW, WOUW ... es steht Dir einfach fantastisch.

    AntwortenLöschen
  8. Supergeil! Das Blau steht dir so gut.

    AntwortenLöschen
  9. sehr schön liebe Christel, ich tät aber auch in allen deinen Outfits mit dir zum Mexikaner gehen.
    Tolle Farbe. Viel viel schöner als die Originale.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  10. so schön. Samt, echt klasse. Sieht edel aus! Hübsch, ihr Beiden!

    AntwortenLöschen
  11. Wow, das sieht richtig richtig toll aus! Der Stoff und die Farbe passen super zu dem Kleid und zu dir! Viel Spaß beim Ausführen :)
    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  12. da gibt es nicht mehr viel zu sagen (meine vorrednerinnen haben schon alles gesagt): oh-mimmi sieht mal wieder atemberaubend aus!
    da traue ich mich gar nicht mein januarkleid zu zeigen ;0)
    ganz liebe grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
  13. sehr schickes Outfit,
    liebe Grüsse, Christa

    AntwortenLöschen
  14. du und dein Kleid seid heute das Attraktivste, was ich gesehen habe :-)
    Grüße
    pipa

    AntwortenLöschen
  15. Total schick! Eine perfekt Wahl für den Stoff. Das merke ich mir, denn ich habe auch noch ein recht großes Samtstück herumliegen und ich finde Samt nicht unproblematisch. Da muss die Silhouette stimmen sonst trägt es schnell auf.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  16. wie immer stil ohne ende!!! zum glück reichte der samt für nix anderes!
    lg, mi

    AntwortenLöschen
  17. Du siehst toll aus. Das Kleid ist echt schön und es steht Dir so gut. Das gehört auf jeden Fall schnell ausgeführt. So niedlich mit der Schleife.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  18. Toll, toll, toll! Ein echtes Traumkleid!
    Alles andere wurde schon gesagt, glaube ich ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  19. Dieses Kleid hab ich schon in vielen tollen Versionen gesehen , aber Deins ist supertoll. Der petrol Ton steht Dir wunderbar und die Schleife statt Schnalle ist eine sehr süsse Idee ( und ist très mimmi)
    liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  20. Ich kann mit Samt ja nicht so wirklich etwas anfangen, aber wenn ichbdas hier sehe, muss ich diese Einstellung vielleicht nochmal überdenken. Es ist fantastisch!

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  21. Wow, toll! Da hätte ich den Rest Samt vom Kaufhaus gestern wohl doch mitnehmen sollen...

    AntwortenLöschen
  22. Es passt unglaublich gut zu dir. Simplicity sollte eine Foto von Dir in diesem Kleid auf das Cover des Schnittmusters setzen. Der Schnitt würde der Renner werden!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  23. Immer dieser riesen Stoffverbrauch bei den 50s Kleidern, nicht? Ich habe hier auch noch eines hier bei dem ich nicht weiß, ob ich mich endlich traue das Geld für die Menge Stoff auszugeben. Für ein(1) Kleid. Dein Stattdessen-Kleid sieht aber wunderschön aus und passt so gut zu dem Samt. Es steht Dir sehr gut. Was musst Du denn immer ändern? LG

    AntwortenLöschen
  24. Steht dir super! Tolles Kleid, tolle Frau, tolle Fotos!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  25. Das sieht wirklich toll aus! Ich wäre ja nie auf die Idee gekommen, Samt für ein Kleid zu verarbeiten - dabei sieht das Ergebnis so umwerfend aus! Ich habe den Schnitt ja auch schon zweimal gemacht, allerdings die weite Version. Und ich hatte schon überlegt, ob ich auch die enge Variante mal teste. Obwohl ich noch nie ein enges Kleid/einen engen Rock angezogen habe. Dein Kleid sieht so schön aus, dass ich das doch unbedingt mal probieren muss.
    Tolle Farbe, tolle Umsetzung, tolle Fotos.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  26. Das Kleid ist sensationell und steht dir ausgezeichnet, ich würde es sofort anziehen (aber es würde mir natürlich nicht passen...:-).

    Deine Version sieht viel besser aus, wie alle der Versionen auf dem Schnittmuster.

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  27. Steht dir ausgezeichnet. Stoff und Schnittauswahl wie immer perfekt.
    Christine

    AntwortenLöschen
  28. LOVE this!!! Such a pretty colour!

    AntwortenLöschen
  29. Ist das hübsch geworden.
    Schlicht und edel. Sehr schön.
    Liebe Grüße von Susan

    AntwortenLöschen
  30. wunderbares kleid - aber deine frisur ist atemberaubend!

    AntwortenLöschen
  31. Super schön geworden! Dein Kleid sieht viel besser aus, als die Modelle auf dem Schnitt! Klasse.
    Liebe Grüße
    H.

    AntwortenLöschen
  32. Göttlich. Das Kleid ist göttlich. Und ich bin mal wieder neidisch auf Frauen mit wenig Busen :)

    AntwortenLöschen
  33. Was für ein wunderschönes Kleid und der Samtstoff ist der Knaller. Du präsentierst es aber auch ganz außergewöhnlich. Ich werde jetzt bestimmt öfter hier vorbeischauen und mich an deinen Werken erfreuen und mich inspirieren lassen.

    AntwortenLöschen
  34. was bist du wieder zauberhaft! kleid, kette, frisur und pose sind zum sofortigen verlieben:):):)
    und den schal für deine mama find ich auch grandios:)
    herzliebst birgit, die sich momentan auch mit musterstricken abmüht...

    AntwortenLöschen
  35. Ui, das ist toll. Den Schnitt habe ich auch, schön den mal "genäht" zu sehen :)

    AntwortenLöschen