Freitag, 4. Januar 2013

12 Kleider hat das Jahr ... ein Plan?


Nun ist das Jahr auch schon wieder ein paar Tage alt, aber erst heute habe ich es wieder ins Nähzimmer geschafft. Nicht weil der Weg dorthin so beschwerlich ist, sondern weil Kindergartenferien sind, also Ausnahmezustand!

Es klang ganz verlockend und nach einer Aufgabe, die man mal eben "so nebenher" erledigen kann: 12 Kleider, also eines pro Monat zu nähen.
Jetzt hab ich den Salat ... das schlechte Gewissen sitzt mir im Nacken, weil viele der anderen Mitstreiterinnen schon ein Konzept haben, einen "PLAN"! An so etwas hab ich natürlich gar nicht gedacht!
Schaut mal zu "Mad for Mod"... sie orientiert sich an Zeitschriften aus den 60s und möchte daraus aus der jeweiligen Monatsausgabe je ein Kleid nähen!
Oder Tina, die ihre Traumkleider nachnähen will.
Oder Abendstern, die aus einem Koffer voller 30er Jahre-Schnitte schöpft.
...

Plan? Hab ich keinen!
Ich werde nach "Bedarf" nähen.

Ganz sicher wird es auch 2013 wieder ein Dirndl geben, außerdem wünsche ich mir ein Kleid mit Tupfen. Ich hätte gerne ein maritimes Sommerkleid nach einem bestimmten Colette-Schnitt und dann brauche ich noch dringenst ein paar neue 60s-Kleider für eine Veranstaltung im Frühling. Gerne hätte ich auch noch ein schwingendes, samtenes Geburtstagskleid und ein Cocktailkleid und, und, und ...
Also: viele Ideen, aber keinen Plan - es bleibt spannend!

Oh, und heute habe ich aus lauter Übereifer und um meine vorhandenen Schnittmuster zu sichten auch gleich das Nähzimmer gestöbert und ein paar Schnittmuster gefunden, die ich aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr brauchen werde. Schaut mal unter der Überschrift "Flohmarkt" ... dort könnt Ihr gerne stöbern.


Kommentare:

  1. planlos voller wünsche und träume. ich glaube, da liegen wir zwei schon mal goldrichtig.....
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Nein wie aergerlich...nun habich mir vorgestern Christina von MaMu bestellt und seh sie heut bei dir...wie naeht sich das Teilchen denn? Gut?
    Falls du irgendwann noch etwas von MaMu abgeben magst...sag ruhig bescheid :-)
    Ansonstn warte ich gespannt auf deine tollsten Kleider! Ich schaue mir sehr gern deinen Blog an.

    GlG Frau H.

    AntwortenLöschen
  3. Nicht verzagen!
    Aber ich kenne das Gefühl. Ich brauche immer Termindruck um in die Gänge zu kommen. Aber hey, "nach Bedarf" ist doch schon ein echter "Plan".
    Viele Grüsse, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. eine gute idee nach dem bedarf zu nähen!!
    denn viele nähen für den schrank-am bedarf vorbei.
    auf deine weise kannst du nichts falsch machen.

    AntwortenLöschen
  5. Tröste Dich, ich habe auch keinen Plan, sondern nähe das, wonach mir der Sinn steht! Wirklichen Bedarf habe ich keinen...
    Don't panic ;-)

    Lieben Gruß
    Simone

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Mimmi,

    ich wollte dir nur mal eben sagen, das ich sehr sehr sehr beeindruckt von dir und deinen Nähkünsten bin. Ich finde deinen Stil unglaublich toll! Ich verfolge deinen Blog weiterhin. Freue mich schon auf Neues! Ganz großes Kompliment!

    Viele liebe Grüße Catharina

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe vielleicht einen Plan - aber was daraus wird ... das jahr ist lang ;-)

    AntwortenLöschen