Sonntag, 2. März 2014

Sonntags: Käse-Streuselkuchen mit Kirschkonfitüre



Eine Form (26cm) einbuttern, Backofen vorheizen (200 Grad). Für den Teig: 300g Mehl, 150g Zucker, 175g Butter, 1 Ei und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Rührgeräts zu Streuseln verkneten. Hälfte Streuselteig in die Form geben und zu einem Boden drücken. Konfitüre (1 Glas Kirsch, es geht aber auch jede andere Marmelade) auf den Boden streichen.

Für die Füllung 750g Quark, 200g Zucker, 1 Päcken Vanillepuddingpulver und die abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone mit den Schneebesen des Rührgeräts glatt rühren. 4 Eier nacheinander unterrühren. Käsemasse auf dem Teigboden verteilen und glatt streichen. Übrige Streusel mit 50g Mandelblättchen mischen. Auf der Käsemasse verteilen.

Im heißen Ofen 45 Minuten backen. Nach ca. 30 Minuten mit Alufolie abdecken.
Mit Puderzucker bestäuben.

Monika lädt uns heute wieder zum Sonntagskuchen ein!

Kommentare:

  1. Ich liebe Käsekuchen und den werde ich auch mal probieren !!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube fast, dass dieser Kuchen auch bald einmal bei uns auf dem Tisch stehen wird...so was kommt bei uns immer gut an...so ein richtiger Familienkuchen...und kein Egoistenkuchen (die manchmal aber auch sein müssen)...!

    Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Ich esse auch sehr gern Käsekuchen. Die Kombination mit Kirsche kenne ich nicht, hört sich aber sehr lecker an. lg Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) also ich kannte die Kombination mit Kirschmarmelade ebensowenig … aber sie war halt grad im Haus ;) Improvisation ist alles! Geht aber gut!
      Christel

      Löschen
  4. Lustig, genau so einen Kuchen gab es letzte Woche bei uns am Mittwoch, allerdings nur das halbe Rezept, in kleiner Springform gebacken. Meine Kinder haben meist lange Schultage und wenn sie dann um 16 Uhr nach Hause kommen, freuen sie sich sehr, wenn ich auch mal unter der Woche etwas gebacken habe und wir erst mal gemütlich ein Stückchen Kuchen essen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen