Donnerstag, 27. Februar 2014

Was war los im Februar?



Frühlingsboten gesucht und gefunden ° 2 (Jersey-) Kleider genäht ° einen Kinderpullover angefangen zu stricken ° Hörbücher: das Rosie-Projekt  und Sommerlügen von Bernhard Schlink (großartig! großartig! unbedingte Lese-oder Hörempfehlung!) ° Instagram ausprobiert ° einen Apfelkuchen und Donuts gebacken ° mich wahnsinnig über ein kommendes Konzert in Berlin vorgefreut


Playlist Februar:

Moop Mama - die Stadt, die immer schläft 

und aufgrund der frohen Botschaft über ein Revivalkonzert meiner damaligen Lieblingsband throw that beat in the garbagecan! alle alten CD´s nach einmal hervorgekramt und mitge-gröhlt sungen







Kommentare:

  1. Das klingt schön produktiv!
    Der Herr Schlink...war mein Professor, bis er anfing Der Vorleser zu schreiben. Bücher Schreibern kann er besser ;-)
    Dann viel Spaß in Berlin...
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wann steht denn die Reise an? Meld Dich doch, würde mich freuen!
    LG!
    M

    PS: Wir haben unser Ferienhaus gebucht, sind jetzt in Taufkirchen.

    AntwortenLöschen