Donnerstag, 11. Februar 2010

Februargenörgel


Ich kann den Februar aus vielerlei Gründen nicht leiden...
~ es ist der *Faschingsmonat* (ja, ich bin ein Faschingsmuffel und habe mich diesen Veranstaltungen in den letzten 20 Jahren stets erfolgsreich entzogen)
~ ich kann keinen Schnee mehr sehen
~ die halbe Familie ist schon wieder erkältet
~ heute hatte es -7 Grad im Garten und +10Grad
im Haus (ausgenommen natürlich Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche und Kinderzimmer, die beheizt werden)
~ beide Katzen (obwohl sterilisiert) sind im Februar rollig und singen im Hausflur, was die Stimmbänder hergeben
und das Schlimmste: mitten im Februar geht mein einziges Paar Stiefel unwiderruflich kaputt, sodaß ich nur noch mit MoonBoots außer Haus gehen kann (warm aber extrem unansehnlich!)
Pah! Und nun versuchen Sie mal zum Winterschluß ein Paar Stiefel zu finden in Schaftweite 34 ... unmöglich! Vorsatz für den Herbst: bereits im Oktober gezielt auf Stiefelsuche gehen und das perfekte (oder so) Paar gleich 2 x kaufen!
Für heute abend freu ich mich allerdings schon auf die Übertragung des "Wiener Opernballs". Jedes Jahr ein *Pflicht-termin*, mit Lachshäppchen (wie früher mit knallrotem Lachsersatz!) und Piper (dieses mal wohl eher die Teevariante, wegen der Grippemedikamente :o( )
Helau!

Kommentare:

  1. Gute Besserung , meine Liebe! Ich habe vor zwei Stunden erfahren, dass ich eine Mandelentzündung habe, bäh. Übrigens bin ich auch eingefleischter Faschingshasser und mag den Februar als Monat auch so gar nicht. Viel Spaß beim Walzer tanzen heute Abend!

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag den Februar, weil er

    a) nur 28 Tage hat und
    b) ich in diesem Monat geboren wurde

    Aber den Frühling, DEN wünsche ich mir auch mittlerweile!

    Gruß und gute Besserung an Euch,
    Papagena

    AntwortenLöschen