Dienstag, 3. August 2010

Regenwetterbeschäftigung #1



Schallplattenhören

Wenn es draußen dauerregnet und sich die Kinder gerade von einer fiesen Sommergrippe erholen, ist es Zeit auf dem Speicher in den alten Plattenkisten zu wühlen und kindertaugliches Vinyl herauszufischen. Doppelt Spaß macht das Geschichtenhören, wenn man dazu noch ein so feines selbstgebautes Zelt hat, wie es Dolores in der letzten Kleinformat-Ausgabe beschrieben hat. Ansonsten geht auch ein gekauftes (wie bei uns) oder eine "Deckenhöhle" in der man es sich schön muckelig machen und dabei die herrlich großformatigen Plattencover betrachten kann.

Kommentare:

  1. Au fein, und dann jedes Wort mitsprechen, weil man die Platten gefühlte 1000mal gehört hat. Das ist auch bei uns sehr beliebt !!!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  2. hach...kindheit pur.. .schön, dass Du solche Schätze noch hast...gvlg emma

    AntwortenLöschen