Dienstag, 14. September 2010


Aaaah, die Kinder sind im Kindergarten. Was hab ich mir nicht alles vorgenommen, für die Zeit, die ich endlich mal wieder für mich nutzen kann: Klavier üben, den Haushalt mal so richtig auf Vordermann bringen, unzählige Cupcakes backen, die Kleiderschränke gründlich ausmisten und natürlich unendlich viele Nähprojekte umsetzen.
Die letzte Woche lief noch nicht so richtig rund. Eingewöhnung. Mal für 2 Stündchen.
Die Zeit ging schnell rum. Schnell mal einkaufen (das dauert - auch ohne Kinder, aber mit Hinkebein), schnell mal 4 Körbe Wäsche bügeln, schnell mal Essen kochen ...
Aber heute, heute sollte es so richtig losgehen, mit der Entspannung. Dann ging es los, aber anders als erwartet. Nämlich zu früh, viel zu früh - um 4.45Uhr. Da diskutieren Sie mal mit einer 3-Jährigen, daß es noch Nacht ist, weil dunkel draußen, weil alle Menschen und Tiere noch schlafen. Wenn das einzige Gegenargument ist: aber ICH bin jetzt aufgewacht!
Und es kam wie erwartet: nach 2 Stunden kam der Anruf vom Kindergarten ... *könnten Sie bitte Ihre Kinder wieder abholen?! Die sind so müde!*
Aber das Röckchen hab ich trotzdem fertiggenäht. Weil die lieben Kleinen jetzt nämlich ihren Mittagsschlaf halten.
Der Schnitt ist von hier, der graue Nicki vom freundlichen Stoffdealer vor Ort und die Holzperlen von einer Kinderkette, die schon vor Urzeiten entzwei ging.

Kommentare:

  1. Irgendwie ist Bayern anders... (weltbewegende Erkenntis!) Hier würde mich niemand anrufen wenn die Kinder müde sind sondern sie würden dort hingelegt werden. Weil ja irgendwie auch klar ist, dass ich dann meine Arbeit abbrechen muss. Aber Kitas sind hier auch mindestens über Mittag inklusive Schlafen und auch schon viel früher - Herr B. wurde gerade eingewöhnt und ist ziemlich begesitert während ich gejammert habe. Aber ich freu mich sehr für dich, dass du ein bisschen mehr Zeit für dich hast! Das klingt gut :-) Und ich freu mich schon total auf Nähprojekte von dir (ohne da jetzt Druck machen zu wollen...)
    LG! C.

    AntwortenLöschen
  2. P.S. Das mit dem frühen Vögelchen kenn ich auch nur zu gut... ich frag mich dann immer, warum in Gottes Namen ich mich auf diese Kindersache eingelassen habe....

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die Vormittage sind kürzer als man denkt, vor allem wenn jetzt dann die Schnupfenzeit losgeht und sie alle schöne hintereinander krank werden.
    Trotzdem ist da ein schönes Röckchen entstanden.

    Liebe Grüße

    Martina

    AntwortenLöschen
  4. schönes röcklein - sieht nach wohlfühlen aus. jaja, die vormittage vergehen ziemlich schnell, weil halt auch immer so viel auf der liste der dinge steht, die frau schon immer mal machen wollte, wenn sie denn endlich dazukommt...
    genieße die zeit!
    lg, mi
    p.s. jaha in bayern ist anscheinend wirklich so manches anders!

    AntwortenLöschen
  5. ja, das kenne ich nur zu gut - wie du ja auch gelesen hast!! das röckchen ist klasse geworden. meine kleine dame ist noch etwas zu mini dafür. da müssen jetzte erstmal bequeme buxen und ein neuer schlafi her.... aber sie soll bald über mittag in der kita bleiben, dann habe ich noch ein stündchen mehr zeit für MICH und de haushalt....
    einen schönen abend und eine ruhige nacht wünscht die *lini*

    AntwortenLöschen
  6. oh oh...das war aber echt früh..aber das mittagsschläfchen hast Du toll genutzt..wunderschön...lg emma

    AntwortenLöschen
  7. Oh, du hast Butternut im Garten? Jetzt bin ich neidisch. Sagt die, die weder Kürbiss noch Garten hat :(...!

    AntwortenLöschen
  8. @catherine: ja, hier auf dem Land ist es noch mal anders mit der Kinderbetreuung. Wenn keine engagierte Oma vorhanden ist, kann man als Mutter das Arbeiten erstmal knicken!

    @Martina: dankeschön ... das Schnell-röckchen wurde auch schon 2x mit Stolz getragen - eine Ehre für mich!

    update:
    so schnell werd ich wohl nicht mehr zum nähen kommen, denn C. ist mit Scharlach zu Hause :o(
    (und der Bruder wg. "Ansteckungsgefahr" gleich mit grrrr...). Beide sind fit wie ein Turnschuh und wollen wieder ganztägig bespaßt werden. Naja, dann versuchen wir nächste Woche erneut unser Glück.

    AntwortenLöschen
  9. feinen blog hast du :) das nähbuch (hab gerade mal runtergescrollt) ist super! hatte letztens auch noch so ein anstandsbüchlein aus der zeit in der hand (wenn der herr nicht sofort aufsteht und ihnen einen handkuss gibt, können sie ihn vergessen, er befindet sich noch in den flegeljahren ... :) liebe gruß, katrin

    AntwortenLöschen