Sonntag, 27. März 2011

Sonntagskuchen: Marmorcupcakes

So, nun ja ... ein bißchen verschnupft war ich schon, das muß ich zugeben ...

Da poste ich nun schon seit Wochen mehr oder weniger regelmäßig meinen Sonntagskuchen und dann hatten  andere, nämlich Julie von mat&mi, Fräulein Text und lingonsmak, die grandiose Idee die

ins Leben zu rufen. Wär ich nie draufgekommen. Im Ernst! Darum schließ ich mich einfach ganz lemminghaft an. Weil, die Idee ist gut - das muß ich völlig neidfrei anerkennen! Und Süßes sollte (nicht nur) sonntags ein fester Bestandteil der Woche sein!


 MARMORCUPCAKES


Zutaten:
200g Mehl
ein halbes Päckchen Backpulver
70ml Sahne
70ml Milch
200g Zucker
120g Butter (weich)
3 Eier
Vanillearoma
40g Kakaopulver
ca. 50ml kochendes Wasser

Aus allen Zutaten, bis auf Kakao und Wasser einen geschmeidigen Teig bereiten. Etwa die Hälfte der Teigmasse in eine seperate Schüssel füllen. Das Kakaopulver mit dem kochenden Wasser anlösen und unter eine Hälfte des Teiges rühren, um ihn zu färben.

Nun ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken und zuerst den dunklen, dann den hellen Teig einfüllen, bis die Förmchen zu einem Drittel gefüllt sind. Mit einem Stäbchen oder einer Gabel leicht verwirbeln, bis das typische Marmormuster entstanden ist und ab damit in den Ofen. Bei 175 Grad ca. 20 Minuten (bei Ikea-Öfen reichen 15 Minuten) backen.

Nun kann man das Ganze noch hübsch mit Puderzucker bestäuben oder mit Sahnehäubchen servieren. Hat mir ausgesprochen lecker geschmeckt, denn die Teilchen waren extrem fluffig!

Kommentare:

  1. Extrem fluffige Marmorküchleinmuffins? Ich werde hellhörig! Ich liebe Marmorkuchen... sieht toll aus und das Geschirr gefällt mir auch sehr! Wunderhübsch! Ich wollte es mir schon in grau kaufen, aber dann habe ich gesehen, dass es nicht spülmaschinenfest ist. Oder hast Du damit schon gute Erfahrungen gemacht?

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  2. Uuups! Nicht spülmaschinenfest? Das wußte ich nicht. Für ca. 7x maschinengespült sieht es noch recht gut aus ... Die Teller hab ich geschenkt bekommen und mir erst kürzlich drei verschiendene Tassen dazu gekauft. Ich finde die Serie auch sehr putzig und konnte mich nicht für eine Farbe entscheiden.

    LG Christel

    AntwortenLöschen
  3. mamorkuchen ist einfach superlecker und die idee der kleinen küchlein noch viel besser! übrigens muss ich ergänzend hinzufügen, dass julie von http://matundmi.blogspot.com/ den anstoß zur initiative gegeben hat und nächste woche dann wieder mit der staffel an der reihe ist :) ich hoffe, du bist dann auch wieder dabei!! herzliche grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Hinweis! Das werd ich natürlich gleich im Post ändern!

    Christel

    AntwortenLöschen
  5. schön, eine weitere sonntagsretterin :) marmor, fluffig, köstlich - so soll es sein! herzlichst, frl.

    AntwortenLöschen