Sonntag, 22. Mai 2011

Sonntags: Schokoladentarte

Einen Tag, bevor wir auf ein Fest eingeladen waren, zu dessen Buffet ich etwas Süßes beisteuern sollte, fand ich dieses Rezept bei einer Freundin in einer Zeitschrift. Die Zutaten schnell auf einen Notizzettel gekritzelt und am Tag der Party gleich ausprobiert. Nun soll man das ja eigentlich nicht machen, sich auf einen Kuchen verlassen, den man noch nie zuvor geprobt hat und von dem man nicht weiß, wie er schmeckt. Also ich bin bei solchen Aktionen schon öfter in Straucheln geraten... Aber der hier war sowas von lecker, der schafft es glatt in mein Standardkuchenrepertoire!
Na gut, einen Schönheitswettbewerb gewinnt er nicht gerade, aber ihr könnt ihn ja noch mit hübschen Früchten garnieren, wenn ihr ihn nachbacken wollt.

Rezept:

200g Zartbitterschokolade
100g Butter
60g Mehl
2 Eier
75g Creme fraiche
ein halber TL Natron
Salz
150g Zucker
1 PK Vanillezucker
1 EL lösliches Kaffeepulver

100g von der Zartbitterschokolade mit den 100g Butter schmelzen (im Wasserbad). In einer Schüsssel die flüssige Schokolade mit mem Mehl, den Eiern und der Creme fraiche verrühren. Die anderen 100g Schokolade fein hacken und drunterrühren. Natron, die Prise Salz (hab ich wieder mal vergessen, ist das eigentlich sehr wichtig?), Zucker, Vanillezucker und das lösliche Kaffeepulver (nicht vorher auflösen) darunter mischen. Die Masse in eine gebutterte und ausgemehlte Tarteform schütten und für 15 bis 20 Min. bei 175Grad in den (vorgeheizten) Ofen (Ober- und Unterhitze) schieben. Dann abkühlen lassen, bevor man sich darauf stürzt ...

Kommentare:

  1. Schade, dass man nicht ein Stück übers internet probieren kann...
    LG
    A.

    AntwortenLöschen
  2. mmh sieht sehr gut aus. Bei uns gabs fast das gleiche;-) aber ich werde deinen kuchen auch mal ausprobieren. danke fürs rezept.

    AntwortenLöschen
  3. klingt sehr gut und sieht doch auch gut aus! finde es schön, dass du nur den rand gepuderzuckert hast :) liebe grüße.

    AntwortenLöschen
  4. Den sollte ich wirklich nachbacken - klingt jedenfalls vielversprechend und sieht SCHON lecker aus! :-)

    AntwortenLöschen
  5. OMG, ich fang an zu sabbern, wenn ich nur das BILD anschaue... alles mit Schokolade ist einfach großartig. Kennst Du den Kuchen "Tod durch Schokolade"? Hat meine Freundin mal gebacken.... oh weh, das Sabbern wird stärker... ich muss aufhören. Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  6. Schönheit liegt im Auge des Betrachters, und für mich sieht der Kuchen sehr schön aus - der Chocoholic in mir lässt grüßen ;)

    Lieben Gruß, Maja

    AntwortenLöschen