Donnerstag, 5. Juli 2012

Blogporträt bei stoffe.de

Das find ich ja grandios ... die bei stoffe.de haben so ein nettes blogproträt von oh-mimmi gebracht.
Ich fühle mich echt gebauchpinselt! (Das mit dem Alter hätten sie allerdings nicht so zu betonen brauchen....räusper...)


Im Blogporträt: Christine von oh-mimmi.blogspot.de

Posted: Juni 30th, 2012 | 
Jeden Tag ein selbstgenähtes Kleidungsstück tragen, das ist der Sinn des Me-made-May. Initiert wurde der Monat durch die britische Bloggerin Zoe von sozowhatdoyouknow.blogspot.de. Auch in Deutschland machen einige Blogger bei dieser spannenden Aktion mit. Eine Teilnehmerin stellen wir euch heute vor: Christine von oh-mimmi.blogspot.de
Christine von oh-mimmi.blogspot.de
Die Mutter von 5-jährigen Zwillingen hat nach der Geburt ihrer Kinder mit dem Nähen begonnen. Zwar spielte Nähen in ihrem familiären Umfeld schon immer eine große Rolle - ihre Großmutter war Näherin und fertigte für Christine in ihrer Kindheit viele Röcke und Kleider. Doch mit dem Selbernähen begann Christine erst, als sie ein Hobby suchte, für das sie keinen Babysitter engagieren muss, sondern bequem Zuhause ausüben kann.
Sie begann mit Kinderkleidung und fing dann an verstärkt für sich selber zu nähen. Besonders Kleider im Stil der 50er und 60er Jahre nach Originalschnitten oder angelehnte Schnitte, wie die von Colette Schnittmustern, gefallen der kreativen 36-jährigen. An Ideen mangelt es Christine nicht und auch der Stoffvorrat ist immer gut aufgefüllt. Was dann genäht wird, entscheidet sie immer nach Lust und Laune, Wetterlage und Bedarf.
Als letztes Projekt enstand wieder mal ein schönes Sommerkleid.
Neben dem Nähen ist Christine seit ein paar Monaten auch begeistert vom Stricken. Im Frühjahr entstand dabei ein tolles Jäckchen im Zuge des Frühlingsjäckchenknitalongs, eine Aktion die von Catherine ins Leben gerufen wurde.
Weitere tolle Projekte seht Ihr auf http://www.oh-mimmi.blogspot.de


...und das mit dem screen-shot hat auch diesmal nicht richtig funktioniert - da brauch ich wohl mal nen VHS-Computerkurs ...

Kommentare:

  1. na jetzt wissen wir ja endlich, wie alt du bist.... immerhin siehst du ja wesentlich jünger aus, als manch andere in dem alter (ich z.B. ;))
    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christine,
    na man sieht dir dein Alter aber echt nicht an. Da wir zeigen wollen, dass Frauen jeglichen Alters dem Nähen verfallen sind, habe ich das bei dir in den Text geschrieben :-). Ich freue mich, dass dir das Porträt trotzdem gefallen hat.
    Liebe Grüße,
    Christine von stoffe.de

    AntwortenLöschen
  3. Kann mich Vera nur anschliessen ... Jetzt ist es raus dein Alter und viele wären froh, wenn sie auch nur annähernd so aussehen würden !! Und überhaupt, was soll ich denn sagen ... bei mir kannst du fast 10 Jahre dran hängen ... ;-)

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. ähm, ich geh dann mit. ich weiß nicht einmal was ein screenshot ist.

    und glückwunsch. das hast du dir verdient. mit deinem blog und deinen tollen nähwerken.
    und dem komisch schauenden nachbarn zu trotz die fotos.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Congratulations on this post, you are great .. I thought you did not go beyond 30 years old.

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch, liebe Christel! Ein toller Beitrag und das mit Alter solltest Du eher als etwas positives ansehen. Du siehst nämlich überhaupt nicht wie 36 aus!

    Liebste Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  7. Aber geh ... was soll ich denn jetzt dazu schreiben *rotwerd* ... ich freu mich natürlich über die Komplimente (gerade, weil ich mich heute wie 80 fühle)! Dankeschön ...

    Christel

    AntwortenLöschen
  8. Du siehst wunderbar aus, wen interessiert da das Alter ??? ;-)
    Deine Sachen sind so fantastisch, ein Traum. Und das Portrait ist fein, Glückwunsch!!!

    Ein wunderschönes Wochenende und liebe Grüße! die *lini*

    AntwortenLöschen
  9. hey, glückwunsch. toller artikel.
    lg, birgit

    AntwortenLöschen
  10. wow dein outfit ist so schön! jeden tag etwas selbst genähtes tragen ist eine wahre herausforderung!

    AntwortenLöschen