Montag, 15. August 2011

Wochenrückblick Woche 32

[gefreut]  über einen völlig überraschenden Gewinn von Anja (halbe Sachen): ein wunderhübsches Notizheftlein ... ich überlege noch, mit was es sich füllen liese ...
[geärgert] über eine heftige Blasenentzündung - drei Wochen nach dieser Imunisierung in die ich so große Hoffnungen gesetzt hatte
[genäht] das Kinderdirndl - fertig!
[gestrickt] noch immer am Eulenpullover - fast fertig!
[gebacken] Kokosschnittchen und eine Schokotarte
[gesehen] viele mittelalterliche Gewänder, Ritter und Burgfräulein auf dem Ameranger Ritterfest
[gehört] mittelalerliche Klänge
[gekauft] neue Bettwäsche (online) und alte Bettwäsche (Flohmarkt) sowie warme Kinderkleidung für den Herbst (analog)
[geplant] meine eigene Herbstgaderobe (angedacht) sowie die weitere Vorgehensweise beim Ausbau meines neuen Nähzimmers
[gedacht] mir den Kopf darüber zerbrochen, wie es möglich sein könnte wieder zu arbeiten, wenn keine helfenden Großeltern da sind, die einen in der Kinderbetreuung unterstützen ... vielleicht ein Aupair?
[gelacht] Belauschter Dialog beim Betrachten dieses Buchtitels:


Tochter: und was soll das Rote sein, mit den Stacheln?
Sohn: das ist der EHEC, der wohnt im Salat, den mögen wir nicht!

Kommentare:

  1. hei, ihr ward in amerang! ich find die eintrittspreise dort so unverschämt ...
    ja, arbeiten ohne unterstützung ist echt schwierig, bei allen kinderbetreuungsmöglichkeiten. mit der schule wird's dann eigentlich noch schwieriger. aber irgendetwas wird sich bestimmt auftun - ist doch meistens so, wenn frau erst mal die fühler ausstreckt ...
    lg, mi

    AntwortenLöschen
  2. Haha! Großartiges Kind hast du!
    Gute Besserung, du Arme, das ist echt richtig sch****!
    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen
  3. Warum habe ich Dich nicht schon eher gefunden?

    I will be back...

    Caterina

    AntwortenLöschen