Montag, 6. Februar 2012

Frühlingsjäckchen Knit-Along Teil 1



Cathrine hat zum Frühlingsjäckchen-Knit-Along aufgerufen und ich finde diese Idee großartig. Ein spontanes "Mitmachen-wollen" hat mich bereits ergriffen, als ich das erste mal davon gelesen habe. Mittlerweile befallen mich schon leichte Zweifel, ob ich das denn alles schaffen werde, in der vorgegebenen Zeit, denn ich bin keine gute und vor allem eine extrem langsame Strickerin und nicht selten kommt es vor, daß ich mich voller Elan in Strickprojekte stürze, die mir dann bereits nach 2, 3 Knäuel Wolle viel zu mühsam erscheinen. Aber ich begreife es als Motivation, nicht die gesamte Knit-Along-Blog-Gemeinde Zeugen meines Scheiterns werden zu lassen.

Heute wollen aber erst einmal folgende Fragen beantwortet werden:


1.  Woher bezieht ihr eure Strickinspiration? Welche Modelle sind eure Favoriten? Habt ihr Empfehlungen was Muster, Wolle und Händler angeht? Diese Etappe ist nicht nur als Austausch für erfahrene Strickerinnen gedacht sondern auch als Informationsmöglichkeit für Anfänger.(6. Februar)

- Strickinspirationen? Vor allem natürlich aus Blogs von versierten Strickerinnen (rosa p.; WollixundStoffix; Schmuckstück; ... um nur einige wenige zu nennen) unddann natürlich über ravelry (wurde ja schon häufiger erwähnt). Auch einige Bücher sind in der letzten Zeit in mein Buchregal gewandert:



und noch ein paar weitere...

Empfehlungen kann ich als Strickanfängerin keine geben, was Wolle oder Strickmusterbeschaffung anbelangt. Ich für meinen Teil kaufe gern im örtlichen Wollladen und stricke lieber nach englischen, als nach deutschen Anleitungen, aber auch da bin ich flexibel.

Für den Knit-Along habe ich natürlich schon das eine oder andere Strickmuster in die engere Wahl gezogen. Als da wären:




"Bay" aus Kim Hargreaves "Breeze"
oder:


 

"bea" ebenfalls von Kim Hargreaves (Precious)

oder:


"Miette" von Andi Satterlund via ravelry

Bei der Auswahl der Strickmuster kam es mir darauf an, daß das Jäckchen mit mehreren Knöpfen zu schließen ist, daß ich es gut über ein FlitterFlatterFrühlingskleid tragen kann und daß es lange Ärmel hat, denn erfahrungsgemäß friere ich auch bei +20 Grad an den Armen.

Auch zur Wollauswahl habe ich mir bereits Gedanken gemacht: es soll in jedem Fall "hellblau" werden. Ich weiß zwar nicht, ob mir die Farbe besonders steht, aber sie hört sich für mich sehr frühlingshaft an.

Ich bin schon sehr gespannt, wer noch alles mitmachen wird und geh gleich mal zu Cat gucken!

Kommentare:

  1. Schön, dass du auch mitmachst. Ich habe mich auf anhieb und die beiden letzten Modelle verliebt. Tolle Auswahl.

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Also Bea gefällt mir sehr gut. Ich denke irgendwann gönn ich mir Precious. Da sind so viele schöne Modelle drin. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hellblau, nicht schlecht. Wobei ich mir die rote Jacke bei dir gut vorstellen kann. Lg Heike

    AntwortenLöschen
  4. bea, die gefällt mir. leider gehört dies buch nicht zu den dreien die ich besitze. aber bücher kann man ja nie genug haben.
    vielen dank auch. inzwischen eine versierte schalmützenstulpenstrickerin. und jetzt endlich wieder was grosses für mich strickt.
    ich bin gespannt, auf deine wahl.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  5. Miette gefällt mir richtig gut … das gehe ich mir gleich mal genauer anschauen ;.)

    AntwortenLöschen
  6. Bea finde ich Klasse - will ich irgendwann auch noch stricken !! Und hellblau steht dir bestimmt - gibt es irgendeine Farbe die Dir nicht steht ?

    AntwortenLöschen
  7. Ich hatte mir ja überlegt auch mitzumachen, aber ich stricke zu langsam und habe noch ein Shetland Triangel in der Mache, das erst fertig werden MUSS.

    Ich mach dann eher beim Herbststricken mit und fange dafür schon im Frühling an ;)

    Mein Favorit wäre No 1. Aber in einer dunkleren Farbe. Hellblau - da Nummer 2. Nummer 2 sieht so kastig aus?

    :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej hej,
      ich habe von Kim Hargreaves auch zwei Modelle in der engeren Auswahl. Allerdings bin ich darüber im Netz und dann bei ravelry gestolpert und habe mir noch keine Gedanken darüber gemacht, ob es diese auch in einer deutschen Übersetzung gibt. Hast du dir das Buch von ihr gekauft? Und ist es in englisch? oder in deutsch? Du würdest mir mit einer Antwort echt weiterhelfen :-)
      LG
      Julia
      http://sometimespink-diy.blogspot.com/

      Löschen
  8. Bea gefällt mir auch sehr. Ich habe die Jacke im Frühherbst begonnen, aus hellblauem Baumwollgarn und bin mit dem Rückenteil fertig, wollte aber dann lieber was wärmeres für den Winter stricken. Für den nächsten Sommer mache ich sie dann aber fertig.
    Ich bin so jemand, der gerne auch mal vier, fünf Strickzeuge gleichzeitig in Arbeit hat...
    Miette habe ich mir gleich mal runtergeladen und Bay ist auch sehr schön. Ich glaube manchmal ich brauche einen Klon, der die Strickarbeit erledigt...
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen