Sonntag, 26. Juni 2011

Sonntags: Mohnkuchen

*...kannst Du jetzt bitte endlich den Kuchen fotographieren, damit wir ihn aufessen können?*
hm, na gut:

Nach den ganzen großartigen Tartes aus Annik Weckers Backbuch, kam mir der Mohnkuchen fast ein wenig lieblos vor. Der Familie hat er geschmeckt (die mögen trockene Kuchen am allerliebsten), mir war er zu wenig süß ... egal, dafür hab ich mir beim Mittagessen dick Nutella auf die Pfannkuchen geschmiert.


Julie sammelt bei Mat & mi heute alle "Sonntagssüßen"!

Kommentare:

  1. ich liebe mohnkuchen und irgendwie finde ich so einfache kuchen auch immer am leckersten, duerfen auch gerne ein bisschen klitschig sein...

    einen schoenen wochennfang!

    AntwortenLöschen
  2. hahaha, die kommentare der kuchengierigen kenne ich auch. schlimmer noch, wenn es darum geht, warmes essen zu fotografieren. da wird dann am ende keiner glücklich. darum fotografier ich gerade so gerne obst. das ist wenigstens geduldig ;)

    AntwortenLöschen
  3. kuchen ist eigentlich nicht so mein ding – es sei denn, es ist mohnkuchen! mein liebster bisher ist der von meiner oma aus schlesien...
    gute grüße und guten appetit,
    to.

    AntwortenLöschen
  4. Lieber To, in Zukunft gibt es auch hier wieder ausschließlich das schlesische Omi-Rezept!!! Das ist einfach unschlagbar.

    Christel

    AntwortenLöschen